Offene Ateliers 2015

Im Rahmen der Veranstaltung „Offene Ateliers 2015 – im Seenland Oder-Spree“  zeigte Jan Petersen in seinem offenen Atelier, dem Kunstkaufhaus Ost in Pfaffendorf verschiedene künstlerische Positionen zum Thema „Angst und Glaube“.  Im Rahmen dieses Themas durfte ich meine Arbeit „328 – Mario Röllig“ zeigen. Ausgestellt und präsentiert haben u. a. Imke Freiberg, Angelika Sigges, Christian Schmidt Chemnitzer, Birgit Nix, Jan M. Petersen, Ronald Ehrlichmann.

Das Kunstkaufhaus Ost hat Jan Petersen vor ca. 11 Jahren in einer ehemaligen Pferdestation begonnen aufzubauen. Ich hatte die große Freude meine Fotos im ehemaligen Eiskeller zu hängen. Das passte wundervoll zum Thema „Knast und Gefängnis“ und gab den Fotos nochmal eine ganz besondere Wirkung.

Das Offene Atelier fand Samstag und Sonntag statt. Es kamen reichlich Freunde, Bekannte und Leute aus der Umgebung. Es wurde viel geredet, neue Kontakte geknüpft und Samstag Abend am Lagerfeuer gemeinsam gegessen und getrunken. Es war ein wunderbare und gelungene Veranstaltung, und alle Anwesenden hatten viel Spaß.

Die Märkische Oderzeitung hat in Ihrer Onlineausgabe über die Offenen Ateliers, die Veranstaltung bei Jan Petersen und meine Arbeit berichtet.