Hoher Besuch in der Bahnhofsmission am Zoo
Frank-Walter Steinmeier, Außenminister der Bundesrepublik Deutschland besuchte am 27.7.2016 und am 16.12.2016 die Bahnhofsmission am Bahnhof Zoo in Berlin

Hoher Besuch in der Bahnhofsmission am Zoo

Nach seinem Besuch vom 27.7. (siehe unten auf dieser Seite) kam Frank-Walter Steinmeier am 16.12.2016 erneut in die Bahnhofsmission am Zoo. Im Juli hatte Herr Steinmeier u. a. Räumlichkeiten im Bahnhof Zoo besichtigt, für die Ausbau- und Erweiterungspläne vorlagen um die Bahnhofsmission zu vergößern und das Angebot zu erweitern. Heute nun wurden diese zusätzlichen 500 qm offiziell an die Bahnhofsmission übergen. Auch Dr. Rüdiger Grube, Vorstandvorsitzender der Deutschen Bahn AG war gekommen. Die Deutsche Bahn AG als Eigentümerin der Räumlichkeiten wird diese der Berliner Stadtmission mietfrei überlassen und alle Nebenkosten wie Strom und Wasser tragen. In den nächsten Jahren belaufen sich die „erlassenen“ Kosten auf eine rechnerische Summe von ca. 1 Mio. Euro.
Frank-Walter Steinmeier hat 50.000 Euro für den Aus- und Umbau, aus privatem Geld gespendet und damit erheblich zum schnellen Gelingen und Umsetzen der Pläne beigetragen.  Diese Summe ist das Preisgeld des „Europapreises für politische Kultur“, den die Hans Ringier Stiftung Herrn Steinmeier dieses Jahr verliehen hat.

Die neuen Räumlichkeiten sollen u. a. ein Begegnunscenter beherbergen, sowie weitere Hilfsangebote für Menschen in Not, wie z. B. psychologische Betreuung und administrative Hilfen. Einer der Redner sagte sinngemäß: „Es sollen in den neuen Räumlichkeiten nicht noch mehr Hilfsbedürftige verköstigt werden, sondern es soll den Hilfsbdürftigen geholfen werden aus ihrer Hilfsbedürftigkeit rauszukommen und wieder in ein „normales“ Leben zurück zu kehren.“ Ein wunderbares Vorhaben!

Frank-Walter Steinmeier versprach in seiner Rede, nach Beendigung der Umbauarbeiten, zu Eröffnung der neuen Räume selbstverständlich wieder zu kommen.

Viel Erfolg beim Umbau und ich hoffe ich werde zur Eröffnung auch wieder dabei sein.

 

 

Für 10:30 ist hoher Besuch angekündigt. Schon eine Stunde vorher herrscht geschäftiges Treiben und eine freudig, gespannte Atmosphäre in der Bahnhofsmission. Nach und nach trudeln auch alle anderen Persönlichkeiten und mehr, oder weniger wichtige Personen ein, die an dem großen Ereignis teilnehmen wollen.

Dann gegben 10:25 ist es so weit und unser Außenminister Frank-Walter Steinmeier trifft ein. Er hat zwei Stunden Zeit mitgebracht und macht einen Rundgang durch die Bahnhofsmission. Übrigens nicht sein erster Besuch hier. Neben der Leitungsebene der Berliner Stadtmission sind u. a. auch Ülker Radziwill, Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses, Reinhard Naumann, der Bezirksbürgermeister von Charlottenburg-Wilmersdorf, Horst Brammer, Chargé d’Affaires a.i. der Republik Südafrika in Berlin, erschienen. Zwei Stunden lang informieren sich die Anwesenden über die Arbeit der Bahnhofsmission und deren weiteren Zielen.