Gunter Gabriel rockt die Bahnhofsmission

2015 konnte ich bei seinem Auftritt leider nicht dabei sein können, aber dieses Jahr hat es wieder geklappt. Ja ich bekenne: Ich bin Gunter Gabriel Fan (geworden). Gunter Gabriel ist ein Star zum Anfassen. Dabei bin ich gar nicht sicher ob das Wort Star überhaupt auf ihn zutrifft und ihm gerecht wird. Er hat keinerlei Allüren, quatscht wie ihm der Schnabel gewachsen ist (ohne sich von einem Medienberater erzählen zu lassen, wie man sich zu benehmen hat, um noch mehr Knete aus dem Werbermarkt rauszuholen und ja bei niemandem anzuecken). Er hat keinerlei Berührungsängste, jeder darf ihn anlangen, anquatschen, mitsingen und er schafft es eine tolle Atmsophäre und zeitweise Rührung bei den Fans zu erzeugen. Ich habe auch dieses Jahr wieder etliche Zuhörer mit Tränen in den Augen gesehen.
Dadurch, dass Gunter Gabriel selber schon mal ganz unten war, ist er auch total glaubwürdig an einem Ort wie der Bahnhofsmission und er weiß von was er redet und wie es sich anfühlt NICHTS zu haben.
Gegen Ende sagte Gunter u. a., dass die Musik sein Leben ist und er mit seiner Gitarre auf der Bühne stehen wird, bis er tot umfällt. Und so lange er lebt versprach er jedes Jahr wieder in die Bahnhofsmission zu kommen und ein Gratiskonzert zu geben. Ungefähr zwei Stunden rockte Gunter Gabriel das Haus, gab Autogramme und stand für Fotos mit seinen Fans zur Verfügung.
Danke Gunter und bis nächstes Jahr!! Ich freu mich schon wieder.

 

Im Zuge meines Fotoprojektes über Armut und Obdachlosigkeit in Berlin, hatte ich die große Freude und das Vergnügen gestern in der Bahnhofsmission einem Konzert beizuwohnen, von dem ich unbedingt kurz berichten möchte.

Gestern, am 16.12.2014 gab Gunter Gabriel ein kostenloses Konzert in der Bahnhofsmission am Bahnhof Zoo in Berlin. Eingeladen waren alle Gäste, Angestellten und „Freunde“ der Bahnhofsmission. Der Eintritt war natürlich kostenlos und die Mission war gut gefüllt.
Gunter Gabriel spielte über eine Stunde lang, all seine bekannten Hits, wie natürlich „hey Boss ich brauch mehr Geld“ (und wo wäre der Song treffender wie hier an diesem Ort), sowie etliche Lieder seines Idols und Freundes Johnny Cash. Mit seiner offenen, authentischen Art und viel Empathie begeisterte Gunter Gabriel das Publikum. Am Ende des Konzertes nahm sich Gunter Gabriel noch viel Zeit, gab Autogramme, stand für Fotos mit den Gästen und Small Talk zur Verfügung. Ich habe an diesem Abend viele gerührte und erfreute Gesichter gesehen.

Egal ob man nun seine Musik mag, oder auch nicht, ich, für mich persönlich kann nur sagen: „Gunter, Du bist ein echt toller und dufter Typ. Ehrlich, authentisch, gerade heraus. und ich bin sicher Du machst solche Auftritte, weil es Dir eine Herzensangelegenheit ist, und nicht weil ein Manager meint „Du müsstest mal ein wenig Charity machen“, weil das gut fürs Image ist.“

Du hast vielen Menschen an dem Abend eine Freude gemacht. DANKE Gunter!!!