Ateliergespräch – Fotografie – Birgit Nix

Liebe Fotografinnen,
liebe Fotografen,
liebe Fotografieinteressierte,

um einen regelmäßigen Austausch in zwangloser Runde und den Kontakt unter uns ambitionierten Hobbyfotografen zu fördern und zu intensivieren, habe ich mich entschlossen, unter dem Titel Ateliergespräch ein regelmäßiges Treffen ins Leben zu rufen.

In lockerer und ungezwungener Runde wird jeweils ein/e Fotograf/in Fotos aus seiner/ihrer aktuellen Arbeit präsentieren. Ihr seid herzlich eingeladen, Euch die Arbeit anzusehen und mit Gleichgesinnten, bei Getränken und Knabbereien, auszutauschen sowie über Fotografie, aber natürlich auch gerne andere Themen zu philosophieren.

Den Anfang beim ersten Ateliergespräch wird Birgit Nix machen und Fotos aus ihrer Arbeit „INSIDE – OUTSIDE“ zeigen.

Dienstag, den 15.3.2016, von 19 bis 22 Uhr, bei mir in der Sophie-Charlotten-Straße 57-58 (VH 3.OG), 14057 Berlin.

Zum ersten Atliergespräch am 15.3.2016 hat sich eine kleine Schar Freunde und Bekannte von Birgit und mir, bei mir zu Hause eingefunden.
Fotografen, Fotografieinteressierte, aber auch Künstler aus anderen Bereichen wie der Malerei und der gestaltenden Kunst haben sich in lockerer und geselliger Runde ausgetauscht, gefachsimpelt und unterhalten. Es gab viele interessante Gespräche und ich glaube auch der ein oder andere Kontakt und Tipp für zukünftige Ideen und Projekte wurde geknüpft oder angestoßen.

Birgit präsentierte zwei unterschiedliche Arbeiten. Eine dokumentarische mit dem Titel „inside – outside“, wo sie sich fotografisch mit Eisenhüttenstadt auseinandersetzt, und eine künstlerische Arbeit unter dem Titel „Tans ist Verwandlung“. Gerade diese Unterschiedlichkeit der beiden Arbeiten kam bei den Gästen sehr gut an. Ich denke Birgit konnte durch die Gespräche mit den Gästen einige Ideen und Gedanken für die weitere Arbeit an den beiden Projekten mitnehmen.

Als nächster Termin ist der 10. Mai angedacht. Wer Lust hat seine Arbeiten zu präsentieren kann sich gerne bei mir melden.